Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Slider3 1920x532

Aktuelles aus unserem KV

Termine Fortbildung

Mitgliederversammlung des Kreisverbandes am Freitag, 03. März 2017 in Dörlesberg


Kreisverband für Obstbau, Garten und Landschaft e. V.
im Main-Tauber-Kreis (KOGL)

Sehr geehrte Damen und Herren der Mitgliedsvereine, im Namen des Kreisverband für Obstbau, Garten und Landschaft e. V. im Main – Tauber – Kreis darf ich Sie recht herzlich zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 03. März 2017 um 19.00 Uhr in die Waldsporthalle nach Wertheim – Dörlesberg (Sonnenstr. 36) einladen. Ich würde mich freuen, wenn wir Sie recht zahlreich in unserer Mitte begrüßen dürfen.

 

Tagesordnung:

 

01) Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Totengedenken (Vorsitzender Rolf Freidhof)

02) Grußworte (Gäste)

03) Tätigkeitsbericht des Kreisverbandes (Schriftführerin Rosel von Alt)

04) Bericht des Kreisfachberaters (Harald Lurz)

05) Kassenbericht (Udo Lorenz)

06) Bericht der Kassenprüfer (Ludwig Leimbach oder Ruthard Honeck)

07) Entlastung der Vorstandschaft (Ludwig Leimbach oder Ruthard Honeck)

08) Änderung der Geschäfts- und Wahlordnung ==> § 2 Mitgliedsbeiträge, Abs. 3. Pkt A – Beitragserhöhung um 1,- € (Mitgliederversammlung)

09) Ehrungen (LOGL / KOGL) – soweit vorliegend

10) Vorschau 2017 / 2018 (Vorsitzender Rolf Freidhof)

11) Wünsche und Anträge

 

- Änderungen vorbehalten -

 

Vortrag:   Streuobszertifizierung in Dörlesberg - Idee, Umsetzung und erfolgreicher Abschluss!

                      Referiert wird durch den Heimat- und Kulturverein Dörlesberg

Anträge, die bei der Jahreshauptversammlung behandelt werden sollen, müssen bis zum 25. Februar 2017 beim 1. Vorsitzenden in schriftlicher Form eingegangen sein.

 

Wir weisen darauf hin, dass zur Jahreshauptversammlung die der Einladung beiliegende Mitgliedermeldung 2017 ausgefüllt mitzubringen ist.

 

gez:

Rolf Freidhof, Kreisvorsitzender



 Blicke in Nachbars Garten


Pressebericht zum Tag der offenen Gartentür am Sonntag, 26.06.2016: Zum 11. Mal öffneten Hobbygärtner Ihr Reich für Besucher im Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim / Elpersheim / Schwarzenbronn. Am „Tag der offenen Gartentür“ ist erlaubt, was sonst nicht gerne gesehen ist – der neugierige Blick in Nachbars Garten.

Entsprechend viele Menschen haben am vergangenen letzten Sonntag im Juni ihre Gelegenheit genutzt: Sowohl in Bad Mergentheim, Elpersheim als auch in Schwarzenbronn, wo Hobbygärtner / - innen ihre Anlagen / Gärten der Öffentlichkeit zugänglich machten kamen mehrere hundert Besucher. Sie hatten nicht nur Gelegenheit, 3 völlig unterschiedlich angelegte Gärten gründlich in Augenschein zu nehmen sondern ergatterten von den Besitzer / - innen auch so manchen wertvollen Tipp und viele Anregungen.

Viele Besucher fanden sich in Bad Mergentheim im Garten von Rita Koch, wobei die rührige Gartenbesitzerin nicht müde wurde, die vielen Fragen der Besucher zu beantworten. Der Garten von Frau Koch ist ein reiner Ziergarten, einzig die schon fast reifen Kirschen hätten zu einem Mundraub animieren können.

Familie Meyer aus Elpersheim hat in diesem Jahr das zweite Mal teilgenommen. Die Gehölzsammlung mit amerikanischen und asiatischen Gehölzen sowie die Rosenanlage mit teis historischen Rosensorten wurde von Herrn Meyer in mehreren Führungen den interessierten Besuchern nahegebracht und erklärt. Der Mammutbaum war ebenso eine Augenweide wie die Hosta – Sammlung, die durch ihre Vielzahl punkten konnte. Bei herrlichem Sonmnenschein lustwandelten zahlreiche Besucher durch die weitläufige Anlage.

Familie Rüger aus Schwarzenbronn nahm bereits zum wiederholten Male teil. Die Besucher konnten hier vor allen Dingen den großen Nutzgartenteil bewundern, ebenso die Pflanzen - An – und Aufzucht - Gewächshäuser. Ganz besonders ins Auge stach das neu errichtete Erbsenrondell, das zum Nachmachen animiert. Am Garten der Familie Rüger kann man am ehesten sehen, wie sich ein Garten innerhalb Jahresfrist verändern kann, wie er wächst – an Größe - und gedeiht. Für die Fußballfreunde hatte Fam. Rüger sogar einen Fernseher im Außenbereich platziert.

Der Kreisverband für Obstbau, Garten und Landschaft bedankt sich bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern 2016 für deren Engagement und die Bereitschaft Ihr kleines Paradies der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und weist in diesem Zuge darauf hin, dass sich interessierte Gartenbesitzer bereits jetzt wieder für den Tag der offenen Gartentür am letzten Sonntag im Juni des kommenden Jahres anmelden können. 

Der vorstehende Bericht war am 04.07.2016 veröffentlicht in der Main-Post Würzburg. Nachzulesen ist er unter: http://www.mainpost.de/regional/main-tauber/Gartentore;art775,9273362          


Fotos der Veranstaltung können in der Bildergalerie angeschaut werden.


 

Dezember 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

log up

KOGL Main-Tauber-Kreis e.V.
Gerchsheimer Straße 10
97950 Großrinderfeld-Schönfeld




Telefon: 09344-929089

Telefax: 09344-9298760

mail@kogl-main-tauber.de